Kommentarfair und die Kunst der Liebe

Von: Sexbeziehung / Zeit: 20/12/2021

Kommentarfaire des Nouveau Quartier de la meuse ist einer der berühmtesten Kabarettshows der Welt. Diese Version der klassischen männlichen und weiblichen Leistung von Renoir, Jardin, Labre, Courrier, Delphine Prevolot und Thysle bleibt eines der bekanntesten aller Versionen der Show. Diese Version des Spiels wurde auch viele Male für Theateraufführungen aufgenommen. Bemerkenswerte Kostüme, das hervorragende Grundstück, die Originalität des Librettos und viele andere Faktoren haben alle der Popularität dieses großen Dramas hinzugefügt. Der folgende Artikel gibt Ihnen eine Vorstellung davon, was diese erstaunliche Show dreht.

Die Geschichte beginnt mit dem Tod eines Königs. Sein Sohn ist ihm gelungen, und die Leute drücken ihre Trauer und Verwirrung über seinen Tod aus. Einer der Menschen namens Paul, der das Theater ziemlich gern ist, hält den Körper und versucht, eine Wiederbelebung des alten Spiels La Traviata durchzuführen. Er spielt versehentlich die Rolle des Königs im Spiel und beginnt, die Aufmerksamkeit des Publikums auf sich zu ziehen.

In diesem Drama gibt es vier Hauptfiguren. Der erste heißt Paul, einem bescheidenen Mann mit künstlerischen Potenzial. Eine andere ist die Königin oder Serene, eine ehrgeizige und schöne Frau. Der dritte ist Tochter oder Nant, eine intelligente und schöne Frau, die versucht, Paul zu verführen. Der letzte ist Guillotine oder Carcasson, ein alternder und sadistischer Bösewicht, der in der letzten Akte erscheint.

In den ersten Sekunden werden Sie feststellen, dass für jeden der vier Hauptfiguren drei verschiedene Rollen vorhanden sind. Diese drei Hauptfiguren haben alle unterschiedliche Motive. Sie haben auch verschiedene Teint und verschiedene Glaubensgruppen. Die Königin hat zum Beispiel eine leidenschaftliche Liebe zu ihrer Tochter, die Serene will ihre Ehre rächen und das Guillotine ist ein geheimer Bewunderer des Königs.

Das Stück basiert auf den Legenden von König Arthur und dem runden Tisch. Die erste Szene porträtiert den König und seine Ritter, die einen großen Bankettsaal betreten, in dem jeder auf sie wartet. Hier sehen wir, dass die schöne Königin auf einer großen Couch sitzt, die von ihren Dienern umgeben ist. Hinter ihr sind die dunklen Figuren des Guillotins, der Kingskammer und der Dungeons. Ihre Schönheit, obwohl nicht übertrieben werden kann, obwohl das Publikum es nicht unter ihrem langen Kleid und lila Schleier sehen kann.

Die erste Szene zeigt den König, der sich in einem riesigen Garten entspannt. Er wählt eine goldene Blume aus dem Blumenbeet und isst es. Die nächste Szene zeigt uns den König, der sich in einer riesigen luxuriösen Suite erholt. Hinter ihm befinden sich die Reihen von Betten und Stühlen, während an seiner Seite die beiden nanten Frauen des Guillotins sind.

Das Spiel bewegt sich weiterhin mit den verschiedenen Charakteren, die sich treffen und sich verführen. Sie haben jeweils jemanden, den sie gewinnen möchten, aber sie kämpfen immer nach Position. Wenn sich ihre Beziehung entwickelt, lernen wir, dass die Männer oft den besseren Teil des Deals bekommen, wenn es darum geht, mit den Frauen schlafen zu können. Der König ist gezeigt, dass er in der Königin sehr verliebt ist, aber sie scheint die Männer zu bevorzugen, weil sie das Gefühl hat, dass sie zuverlässiger sind als sie.

Die letzte Szene des Spiels sieht die Königin, die offenbar ist, dass der König ihr Ehemann ist. Es folgt der Tod des Königs und des Endes des Spiels. Es sind diese letzten Szenen, die die ergreifendsten sind, da die Leute, die auf dem Kommentarfair beobachten, mit Schock und Ekel reagieren. Das Spiel hat eine kraftvolle Botschaft darüber, wie Liebe tötet, und diese Liebe ist nicht einfach einfach, es muss er verdient werden.